Hurrra ich bin ein Millionär!!!!!

Heute war der Himmel gütig zu mir, ich wurde von einem großzügigem Herr angeschrieben der mir Haufen Geld anbot für eine Kleinigkeit.

Ich habe vor Freude geweint, die Tränen flossen mir über das Geschicht und fielen wie ein Wasserfall auf den Boden. Von den geräusch der fallenden Tränen wachte sogar meine Frau vom Schlaf auf, besorgt eilte sie zu mir und fragte was mit mir los sei.

Schluchzend erwiderte ich: „Wir sind reich! Wir brauchen nicht mehr zu arbeiten, kein Schweiß mehr, kein Blut mehr an den Händen, keine unnötig vergossenen Tränen mehr. Der Mann aus Holland schenkt uns das Geld……..“

Hier die groszügige E- Mail als Kopie:

Lieber Freund, Mein Name ist Leonard Peters. Ich arbeite mit einem Finanzhaus hier in den Niederlanden. Während meiner letzten Sitzung und Prüfung der Bankkonten in unserer Bank, meine Abteilung fand ein ruhendes Konto mit einer enormen Summe von US$55,500,000.00, das von einem späten Herr Williams aus England vor abgelagert wurde seinem Tod. Aus unserer Untersuchung hatte er keine nächsten Angehörigen , diese Mittel zu erreichen. Nach Ansicht der niederländischen Bankenregulierung nur ein Ausländer als nächsten Angehörigen zu stehen, angesichts der Tatsache , dass der Hinterleger war ein nicht- Niederländisch. Ich brauche deine Erlaubnis, als Partner unseres verstorbenen Kunden zu stehen, so dass die Mittel freigegeben und auf Ihr Bankkonto überwiesen werden, sofort . Am Ende der Transaktion 40% wird für Sie sein, und 60 % werden für mich und meine Kollegen . Ich arbeite noch an der Finanzhausund das ist der Grund, warum ich noch eine zweite Partei mit zu arbeiten. Ich habe in meinem Besitz aller erforderlichen Unterlagen zu haben, diese Transaktion erfolgreich durchgeführt. Weitere Informationen werden nach dem Empfang Ihre prompte Antwort bereitgestellt werden. Beachten Sie auch, dass diese Transaktion ist ohne Risiko , alles was ich brauche deine Ehrlichkeit und Vertrauen. Bitte antworten Sie mir mit Ihren privaten E-Mail ( für vertrauliche Gründen) , so dass ich Ihnen mehr Details und erläutern die Verfahren der Vorschlag an Sie. Wir bitten Sie reagieren zurück , um mich auf diese E-Mail (leonard.peters1@xxxx.com) Mit freundlichen Grüßen . Leonard Peters.

Jetzt mal im ernst, wenn ihr so eine E- Mail bekommt könnt ihr euch 100% sicher sein das Betrüger im Spiel waren. Einfach Gnadenlos in den Spamfilter, nicht nachfragen nicht Antworten einfach keine Gedanken verschwenden :D.

Nigeria u.a. Betrüger

Wenn ein Versand nach Nigeria oder Afrika oder andere 3 Länder verlangt wird, sollte man


– keine Ware abschicken
-nicht auf Mails antworten
-keine Links in Mails anklicken
-keine Daten weitergeben

Diese Leute sind weder an einem Artikel interessiert, noch haben sie etwas zu verkaufen.

Großzügige Bezahlung wird angeboten, um die Verkäufer zu verlocken, die Ware besonders eilig ins Ausland zu verschicken.

Und was auch wichtig ist:
nie einen Scheck annehmen.
Diese Schecks sind meistens höher ausgestellt wo man den Mehrbetrag an einer Verschiffungsfirma überweisen soll.

Man hebt das Geld ab, und Wochen später merkt man das der Scheck geplatzt ist.
Laut Auskunft einer Bank, kann dieses sogar noch Monate später passieren.

Finger weg

Am besten sofort solche eMails löschen, oder nur Antworten:

Barzahlung bei Abholung………….. :-)dann ist Ruhe und sie melden sich nicht mehr.

Finger weg von Anfragen aus dem Ausland

Finger weg von Anfragen aus dem Ausland.

Mal ganz unter uns: Auch im Ausland gibt es diese Artikel… Warum sollte sich jemand die Mühe machen, das extra aus Deutschland ankarren zu lassen???

Selbst in Afrika kann man sich Handys, Notebooks und was weiß ich noch was kaufen…

Für Auslandsverkäufe gilt:
Erst das Geld auf dem Konto verbucht, KEIN Scheck, dann Ware versenden.

Keine Vorkasse,
keine Schecks annehmen,
immer nach Adresse und Festnetznummer fragen, gegebenfalls diese Festnetznummer zurück rufen,
Nach möglichkeit auf einen Versand per Nachnahme bestehen